Deutsch Drahthaar Hündin

Liebe Hundefreunde,

die richtige Antwort auf die Frage „Welcher Hund passt zu mir?“ ist von fundamentaler Bedeutung für eine gut funktionierende Mensch- Hund- Beziehung. Leider wird dieser Thematik immer noch viel zu wenig Beachtung geschenkt.

Ich möchte meinen Lesern helfen, diese Frage korrekt für sich zu beantworten. Deshalb habe ich bereits über die Grundlagen zur Beantwortung der Frage „Welcher Hund passt zu mir?“ auf diesem Blog in einer vierteiligen Reihe darüber geschrieben und einen Gratis- Ratgeber dazu verfasst.

Sozusagen als Fortsetzung werde ich in unregelmässigen Abständen Porträts über die wichtigsten Hunderassen veröffentlichen und Ihnen dadurch hoffentlich helfen, den Hund, der am Besten zu Ihnen passt, zu finden.

Heute wollen wir uns mit dem Deutsch Drahthaar beschäftigen.

Der Deutsch Drahthaar belegt unter den beliebtesten Hunderassen Deutschlands den dritten Platz. Dies besagt zumindest die offizielle Welpenstatistik des VDH, Stand 2010.

Der Verband für das Deutsche Hundewesen vertritt Deutschland in der Fédération Cynologique Internationale. Als Dachorganisation von bundesweit 176 Mitgliedsorganisationen (Rassehunde-Zuchtvereine sowie Hundesportvereine) repräsentiert der VDH mehr als 650.000 Mitglieder.

Über 250 verschiedene Hunderassen werden in den Zuchtvereinen des VDH betreut.

In die Zuchtbücher der VDH-Mitgliedsvereine werden jährlich ca. 90.000 Welpen eingetragen – gezüchtet nach den Zuchtbestimmungen des VDH und mit entsprechenden Wurfkontrollen.

Die Ahnentafeln des VDH sollen – so der VDH – gewährleisten, dass die darin enthaltenen Angaben korrekt sind und strenge Wurf- und Zuchtkontrollen durchgeführt wurden.

Diese Welpen werden in der Welpenstatistik des VDH aufgeführt.

Man sollte bei dieser Liste allerdings bedenken, dass einige Rassen nicht ausschließlich Familienhunde sind, sondern hauptsächlich als Arbeitshunde eingesetzt werden.

Dies trifft auch auf den Deutsch Drahthaar zu, der als Vollgebrauchshund hauptsächlich jagdlich geführt wird.

Deutsch Drahthaar Hündin

Der Deutsch Drahthaar

Herkunftsland: Deutschland

Schulterhöhe: Rüde 61-68 cm, Hündin 57-64 cm

Gewicht: Rüde 35 – 42 kg, Hündin 28 – 35 kg

Fell: Hartes, wetterfestes Drahthaar, doppelt

Farbe: Braunschimmel; Schwarzschimmel; jeweils mit oder ohne Platten; Braun mit oder ohne Brustfleck

Lebenserwartung: 12-14 Jahre

FCI- Rassegruppe: Gruppe 7; Sektion 1: Kontinentale Vorstehhunde; FCI-Nr. 98

 

Herkunft und Geschichte:

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstand der Deutsch Drahthaar durch Kreuzungen einiger der damaligen rauhaarigen Vorstehhunderassen untereinander. Die Vorfahren des heutigen Deutsch Drahthaar sind der Pudelpointer, der Deutsch Stichelhaar, der Korthals-Griffon und auch der Deutsch Kurzhaar, was erklärt, warum in manchen Würfen Welpen ohne Bart auftauchen.

Auf diese Weise ist eine außergewöhnlich vielseitige und robuste Hunderasse entstanden, die sich nicht nur in Deutschland zur beliebtesten Jagdgebrauchshundrasse entwickelt hat.

Vermutlich stammen alle diese Hunderassen aus demselben genetischen Ursprungsmaterial, denn diese Rassen entwickelten sich fast gleichzeitig. Der Deutsch Drahthaar Club betreute alle Rassen aller Jagdhunde mit drahthaarigem Haarkleid. Nach Gründung der verschiedenen Vereine wurden die verschiedene Hunde wieder in Einzelrassen getrennt.

Wie auch beim Deutsch Kurzhaar, wurde der Deutsch Drahthaar in erster Linie als Arbeitshund gezüchtet, was bedeutet, in der Zuchtauswahl ging es weniger  um das Aussehen als um die Leistung.

 

Wesen:

Der Deutsch Drahthaar hat ein robustes und ausgeglichenes Wesen und ist sehr selbstbewusst. Typisch für ihn ist seine Härte und manchmal auch eine gewisse Sturheit, der mit Konsequenz in der Erziehung begegnet werden muss.

Wie die meisten Jagdhunde hat er eine starke Bindung zum Menschen und ist außerhalb der Jagd ein durchaus angenehmer Zeitgenosse. Seine Kinderfreundlichkeit ist besonders hervorzuheben.

Er muss gründlich erzogen werden und das Grundgehorsam muss immer wieder neu gefestigt werden. Dennoch sollte er nicht als reiner Familienhund gehalten werden, was auch die Ausnahme ist, da er eigentlich nur den Jägern vorbehalten ist.

Konfliktsituationen mit anderen Hunden geht der Deutsch Drahthaar nicht aus dem Weg, wenngleich er sie im Normalfall nicht auslöst.

 

Verwendung:

Der Deutsch Drahthaar ist ein wesensfester, leistungsfähiger und vielseitiger Jagdgebrauchshund, der mit Ausnahme der Baujagd als Vollgebrauchshund für alle Jagdarten im Feld, im Wald und im Wasser vor und nach dem Schuss eingesetzt wird.

So wird er zum Beispiel dafür eingesetzt, im Wasser nach erschossenen Enten zu stöbern und danach ans Ufer zu apportieren. Auch bei den Fischern ist er gerne gesehen. Sie benutzen ihn, um Fische zu apportieren bzw. das Fischernetz an Land oder an Bord zu ziehen. Im Wald oder auch im Feld wird er ebenfalls zum Stöbern des erschossenen Wildes, sowie zum Apportieren eingesetzt.

Aufgrund seiner herausragenden Riechleistung ist der Deutsch Drahthaar hervorragend geeignet für all diese Arbeiten. Im Feld und im Wald wird er zusätzlich als Vorstehhund eingesetzt, somit ist er auch ein „richtiger“ Jagdhund. Allerdings ist er für die Fuchsbaujagd nicht geeignet- dafür ist er einfach zu groß.

Wie bereits erwähnt, wird dieser Hund fast ausschließlich von Jägern geführt, weil er ein hervorragender Vorstehhund ist. Er ist robust, sein rauhes, hartes Fell schützt ihn vor Unterholz, Dornen und scharfen Schilfgräsern genauso, wie vor Schnee, Regen oder Schmutz. Darüberhinaus benötigt sein Fell ausgesprochen wenig Pflege.

Im Frühjahr löst sich die Unterwolle, dann sollt man ihn baden und bürsten. All diese Eigenschaften machen den Deutsch Drahthaar zum beliebtesten Jagdhund bei deutschen Jägern.

Diese Rasse braucht eine feste Führung mit genügend Bewegung und Beschäftigung. Ansonsten ist dieser Hund nicht glücklich und es kann sein, dass er vor lauter Tatendrang den einen oder anderen Gegenstand zerstört.

Wie bereits erwähnt, muss mit diesem Hund unbedingt gearbeitet werden. Wird er nicht jagdlich geführt, sollte man als Erstes die Begleithundeprüfung absolvieren und dadurch den Grundgehorsam festigen. Man kann danach eine Jagdausbildung mit ihm machen und als Hundesport zum Beispiel Fährtenhundesport betreiben.

Der Deutsch Drahthaar wird aufgrund seiner Mannschärfe und Verteidigungsbereitschaft manchmal auch als Schutzhund eingesetzt.

 

Welcher Typ Mensch passt zu diesem Hund?

Grundsätzlich gehört dieser Hund nur in die Hände von erfahrenen Hundehaltern, die es lieben, mit Ihrem Hund ausgiebig spazieren zu gehen und ihn darüber hinaus noch zu beschäftigen und zu fördern.

Darüber hinaus passt dieser Hund am Besten zu einem freundlichen Jäger, der über dasselbe selbstbewusste und ausgeglichene Wesen verfügt, wie sein Hund.

Herzliche Grüße

Eure Tanja

©: Tanja Häußler- www.tanjas-hundeblog.info

Bildquelle: janaiko-  CC BY-SA 3.0  ( http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de)

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich sehr über 5 Sterne von Ihnen freuen:
Welcher Hund passt zu mir? Der Deutsch Drahthaar
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (13 votes, average: 4,15 out of 5)

Loading...

Facebook Like
Print Friendly
  • Peter 30. Oktober 2012, 15:45

    Ich liebe diese Hunde ! 😉

    Reply
  • churlysue 31. Oktober 2012, 18:46

    Die richtige Rasse braucht aber auch das richtige Futter. Das richtige Futter ist da A und O bei Haustieren,damit man das Tier ein schönes und langes Leben bieten kann!

    Reply
  • Bea 18. November 2012, 19:27

    Hallo, ich führe selbst einenDeutsch Drahthaar und zwei Beagle.
    Bruno, mein Drahthaar ist wesentlich leichter zu führen als meine beiden Beagle.
    Die zwei sind an Sturheit nicht zu überbieten.
    Bruno muss wie du es in deinem Beitrag richtig beschrieben hat, sehr gut ausgelastet werden.
    Nur so hat man Freude an der Rasse.
    Toller Bericht, herzlichen Dank.

    Reply
    • Tanja Häußler 19. November 2012, 16:32

      Hallo Bea,

      freut mich sehr, dass Dir mein Artikel zum Deutsch Drahthaar gefallen hat, herzlichen Dank dafür! Als Besitzer dieser Rasse kannst Du das natürlich toll beurteilen. Die Sturheit ist bei Deinen Beagles genauso wie bei den Jack Russell Terriern, von denen ich ja einen habe, nur zu gut bekannt…

      LG Tanja

      Reply
  • Anne 17. März 2013, 22:48

    Eine Freundin von mir hat auch einen Deutsch Draththaar Welpen von Ihrem man Geschenkt bekommen. 🙂 Der ist wirklich süß, aber man merkt im seine Energie jetzt schon an. Viele Grüße!

    Reply

Leave a Comment

*

{ 5 comments }